Vorgehen der „AG Historie“ festgelegt

Bei dem Treffen der Arbeitsgruppe „Historie“ am 24. Juli 2017 wurde das Vorgehen für die Aufarbeitung der historischen Unterlagen des Vereins festgelegt:

  • Zunächst wird der Zeitraum ab dem Jahr 2000 bis heute bearbeitet
  • Sämtliche Dokumente sind zu sichten und einer der Kategorien „Veranstaltungen“, „Vereinsarbeit“, „Bilder“ und „Sonstiges“ zuzuordnen
  • Daraus abgeleitet erfolgt die Erstellung einer Chronik der Vereinsaktivitäten und der Vorstände, unterstützt von Bildmaterial.

Desweiteren sind folgende Punkte zur Klärung aufgenommen worden:

  • Digitalisierung der historischen Unterlagen durch einen professionellen Anbieter (Stadtarchiv?)
  • Einlagerung der papiergebundenen historischen Unterlagen an einem gesicherten Platz (Stadtarchiv, Schließfach?)
  • Einsichtnahme im Vereinsregister Mannheim hinsichtlich des Vereins der Rebleute e.V.
  • Einbeziehung langjähriger Vereinsmitglieder, speziell zur Klärung von Personenaufnahmen und Veranstaltungen

Der nächste Termin am 28. August dient primär der Sichtung des vorhandenen Materials und der Zuordnung der redaktionellen Verantwortlichkeiten der jeweiligen Bearbeiter der entstehenden Chronik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.