Es tut sich was am Robberg

Die Saison 2018 ist eröffnet.
Nachdem der Robberg endlich aus einem kalten und nassen Winterschlaf erwacht ist und die frühsommerlichen Temperaturen nun unaufhaltsam nach draußen locken, begannen zeitgleich auch die diesjährigen Sanierungsmaßnahmen der Stadt Ettlingen an den gefährdeten Trockenmauern an den öffentlichen Wegen.

Die neue Baustelle wurde eingerichtet direkt hinter der Gabelung von Oberem und Mittlerem Weg. Über Beeinträchtigungen bezüglich des Zuganges bzw. der Zufahrt zu den Grundstücken am Oberen Weg hinter der Baustelle liegen derzeit keine weiteren Informationen vor.
Die Steine der alten Mauer sind bereits abgetragen.

Bisher erfolgte nur der Abbruch der alten Mauer und die Bruchsteine wurden am Wegesrand gelagert. Im Fortgang der Arbeiten ist beim Wiederaufbau der Mauer allerdings zumindest zeitweise mit Einschränkungen zu rechnen. Möglicherweise wird eine Regelung wie im vergangenen Jahr getroffen. Damals waren die Wege zu jeder vollen Stunde für 15 Minuten für den Besucherverkehr freigegeben.

Mit über zwei Metern Höhe werden besondere Anforderungen an die Stabilität der neuen Mauer gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.