AG Trockenmauer

Förderung der Trockenmauersanierung am Robberg auch im Jahr 2020

Gemäß einer Ankündigung des Amtes für Umwelt, Energie und Klimaschutz der Stadt Ettlingen steht auch im Jahr 2020 das städtische Förderprogramm zur Sanierung von Trockenmauern am Robberg allen Eigentümern und Pächtern wieder offen. Die Konditionen sind hierbei unverändert zu den beiden Vorjahren, d.h. Mauern an den Fahrwegen, die von der Stadt instand gesetzt werden, erhalten eine 70%-ige Förderung, Mauern innerhalb der Grundstücke werden mit 100€ pro qm sichtbarer Mauerfläche und 70% der Kosten für neues Steinmaterial bezuschusst.
Mehr lesen

Förderanträge für 2018 können gestellt werden

Gemäß des Beschlusses des Gemeinderates in Ettlingen vom 08.02.2017, bietet die Stadt Ettlingen auch im Jahr 2018 wieder eine Förderung der Sanierung der Trockenmauern am Robberg an. Die Konditionen bleiben unverändert zum Vorjahr, d.h. pro Quadratmeter sichtbarer Mauerfläche werden pauschal 100€ Förderung bewilligt. Eventuell benötigtes Steinmaterial wird mit 70% der Kosten bezuschusst. Eine gleichlautende Pressemitteilung ist auch den Badische Neueste Nachrichten und dem Amtsblatt Ettlingen zu entnehmen.

Weitere Details können der Homepage der Stadt Ettlingen entnommen werden. Dort findet sich auch das aktuelle Antragsformular sowie die gültigen Förderrichtlinien. Spätester Einreichungstermin des Förderantrages 2018 ist der 15. März.

Zweite Sanierungsphase dauert an

Die Größe der Mauer und die Einbindung der Treppe kostet Zeit.
Bedingt durch die Größe der Baustelle und vermutlich auch wegen der unbeständigen Wetterlage in den letzten Wochen ziehen sich die städtischen Baumaßnahmen zur Sanierung einer talseitigen Trockenmauer am Ende des Mittleren Weges noch weiter hin. Ursprünglich war die Fertigstellung zum 30. September erwartet worden.
Mehr lesen

Selbsterfahrung

Nach vielen Stunden grauer Theorie rund um das Thema Trockenmauern, Förderung und Öko-Konto gewinnt das Projekt nun auch eine praktische Dimension. War ich doch nach der Winterpause auf meinem Grundstück von zwei heruntergebrochenen Mauern empfangen worden. Ausgestattet mit viel Enthusiasmus, dem geeigneten Werkzeug und mit der Erfahrung eines 4-tägigen Seminars rund um das Thema Trockenmauerbau und Natursteinbearbeitung machte ich mich im Frühjahr ans Werk, Mehr lesen

Wiederherstellung kulturhistorisch bedeutsamer Trockenmauern am Robberg

Am 10. Oktober 2016 trafen sich interessierte und engagierte Ettlinger Bürger zum Gründungstreffen. Hintergrund dieses Treffens war, nach fast dreijährigem Engagement des Vereins, die Absage der Landesfördermittel durch die Stadt Ettlingen.

Die Besonderheiten dieser landschaftsprägenden und kulturhistorisch bedeutsamen Bauwerke hinsichtlich Mikroklima und als Rückzugsort für viele Pflanzen- und Tierarten sind bekannt. In vielen Regionen Süddeutschlands, bspw. in Württemberg oder im Markgräflerland wurden umfangreiche Sanierungen von Trockenmauern durchgeführt und mit öffentlichen Mitteln gefördert.

Es gab somit keinen Grund zu akzeptieren, dass dies in Ettlingen nicht möglich sein sollte.

Mehr lesen