Eingeschränkte Zufahrt am Vogelsang

Seit dem Frühjahr 2018 bestehen Beeinträchtigungen am Käthenberg, bedingt durch den Neubau des neuen Trinkwasserspeichers der Stadtwerke Ettlingen. Betroffen davon sind Eigentümer und Pächter am oberen Berg, die Ihre Grundstücke ausschließlich über den verlängerten Vogelsangweg Richtung Bismarckturm bzw. Friedrichshöhe anfahren können. Mehrfach kam es schon zu kurzfristigen Blockaden während der Einrichtung der Baustelle, bei der Durchführung der Betonierarbeiten wird die Zufahrt tageweise sogar komplett gesperrt. Die ersten Betonierarbeiten sind bereits für Mittwoch den 26. und Freitag den 28. September geplant, danach wieder ab 16. Oktober!

Auf Nachfrage der Robbergfreunde bei den Stadtwerken und dem Forstamt wurde nun eine Umleitungsstrecke ausgewiesen und auch ausgeschildert, sodaß die Zufahrt zu den Grundstücken dauerhaft gewährt bleibt. Dabei gilt folgende Regelung:

  • Am Wochenende ist die Zufahrt generell über den verlängerten Vogelsangweg möglich (bekannte Zufahrt).
  • Unter der Woche ist außerhalb der Arbeitszeiten auf der Baustelle (7 Uhr morgens bis 17 Uhr abends) die Zufahrt generell über den verlängerten Vogelsangweg möglich. In Ausnahmefällen wäre dann doch die Umleitung zu wählen.
  • Während der Arbeitszeiten wochentags (Mo-Fr, 7-17 Uhr) werden die Robbergfreunde gebeten, die ausgeschilderte Umleitungsstrecke zu benutzen. Sie beginnt auf dem Parkplatz links von der Bergzufahrt am Vogelsangweg. Vom Ende des Parkplatzes bitte der Beschilderung folgen, die von den Stadtwerken Ettlingen entlang des Weges aufgestellt wurde. Ein orangener Pfeil, versehen mit dem Hinweis „Befahren auf eigene Gefahr“ gibt jeweils die Richtung an (siehe Bilder). Die Umleitung führt vom Parkplatz bis zum Bismarckturm bzw. Abzweig Friedrichshöhe und ist in beide Richtungen ausgeschildert.
Die hellblau eingezeichnete Streckenführung entspricht der ausgeschilderten Umleitung.

Da die Umleitungsstrecke Großteils durch den Stadtwald führt und auch vom Forstamt und den Jägern genutzt wird, bitten wir um besondere Rücksicht auf andere Besucher, Spaziergänger und Verkehrsteilnehmer.
Wir bedanken uns bei Herrn Becker von den Stadtwerken Ettlingen und Herrn Jakob von der Forstabteilung der Stadt Ettlingen, die mit uns gemeinsam diese Regelung während der Bauphase am Käthenberg ausgearbeitet und eingerichtet haben.

Ausgeschilderte Umleitung durch den Stadtwald.

Bitte der Beschilderung in die jeweilige Richtung folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.